Bundesweiter Vorlesetag – Lesepaten in Hennigsdorf gesucht

Startseite/Termin, Wiederkehrende Termine/Bundesweiter Vorlesetag – Lesepaten in Hennigsdorf gesucht
Lade Veranstaltungen

Am 18.11.2022 ist wieder Bundesweiter Vorlesetag. Deutschlands größtes Vorlesefest gibt es schon seit 2004. Der Bundesweite Vorlesetag wurde gemeinsam gegründet von der Wochenzeitung DIE ZEIT, von Stiftung Lesen und von der Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November sollen Kinder und Erwachsene für die Bedeutung des Vorlesens begeistert werden.

Wer mitmachen möchte, der/die schnappt sich einfach eine Geschichte und liest anderen etwas vor! Ob in Schulen, Kitas oder Bibliotheken, drinnen wie draußen, analog oder digital. Rund 700.000 Teilnehmende in ganz Deutschland gibt es inzwischen.

Am 18. November 2022 heißt das Jahresmotto “Gemeinsam einzigartig”. Damit soll gemeinsam die Vielfalt unserer Gesellschaft gefeiert werden als alltägliche Bereicherung und verbindendes Element. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dazu passende Buchtipps findet man online auf der Seite Tipps & Leseempfehlungen (vorlesetag.de) und bei Stiftung Lesen unter Lesetipps und Aktionsideen: Stiftung Lesen.

Und anmelden kann jede/r sich unter Vorleseaktion anmelden (vorlesetag.de).

Natürlich sind weiterhin auch alle anderen Themen und Mottos zum Bundesweiten Vorlesetag willkommen. Hauptsache, es wird vorgelesen – egal wo und wie.

Auch in Hennigsdorf wird am 18.11.2022 viel vorgelesen werden. Aber auch an anderen Tagen, zum Beispiel im Leseclub des PuR-Nachbarschaftstreffs im Hennigsdorfer Albert-Schweitzer-Quartier. Die Freude an Büchern und eine Stärkung der Lesekompetenz von Kindern soll hier gefördert werden. Um dieses schöne Projekt gut weiterzuführen, sucht die PuR ehrenamtliche Lesepat*innen.

Der Leseclub im PuR-Nachbarschaftstreff im Albert-Schweitzer-Quartier richtet sich an Hennigsdorfer Kinder und findet in Kooperation mit der Stiftung Lesen statt. Aktuell sucht man dort ehrenamtliche Lesepatinnen oder Lesepaten, die Interesse daran haben, Kindern und Jugendlichen das Medium Buch näherzubringen.

Wenn Sie Freude daran haben, das Leseinteresse durch Vorlesen spannender Geschichten zu fördern oder darüber hinaus niedrigschwellige Angebote zur Leseförderung umsetzen wollen, melden Sie sich gerne beim Koordinator der PuR-Nachbarschaftstreffs Herrn Steffen Leber unter 03302 / 499 80 354 oder per E-Mail sleber@purggmbh.de.

Nach oben